Haha! Ich kann auch (fast) backen! {Macarons}

/ 31 Januar 2012 /
via
Hallo meine Lieben!
Tja, irgendwie dreht sich bei mir in letzter Zeit alles ums Essen, aber das finde ich auch gut so - yummi! :D Gestern habe ich gebacken... Macarons! Ich wollte es auch mal versuchen und ich kann sogar stolz sagen, dass es einigermaßen geklappt hat ^^ Deswegen muss ich das mit euch natürlich teilen ;)

Das Rezept habe ich von der lieben Ina, von ihrem Food-Blog I{heart}food. Sie verlinkt auch die Seite, wo sie das Rezept her hat, und auf der Seite gibt es auch ein paar Videos, die sehr empfehlenswert sind. Aber hier meine Abenteuer:
Teig
Was ihr braucht:
[ich habe mit den Mengen 10 Macarons, also 20 Hälften hinbekommen]
30 g Eiweis (ca. 1 Ei)
36 g Mandeln (gemahlen)
66 g Puderzucker
Lebensmittelfarbe als Pulver oder Pasta

Wie es geht:
Die Mandeln nochmal mit Küchenmaschine mixen und durch ein Sieb drücken. Dies hat bestimmt eine Stunde gedauert und war zum Kotzen, aber "Wer etwas leckeres haben will, muss leiden" ^^ Hier seht ihr auch einem Bild den Unterschied zwischen den Mandeln vor (weiße Schale) und nach (schwarze Schale) dem Sieben, man merkt, dass es nach dem Sieben eher Mandelpulver ist.
Als Nächstes wird das Eiweiß fest geschlagen, so dass man es "schneiden kann". Dazu kann man die Lebensmittelfarbe geben. Ich habe Gelb genommen, was sich aber nichts soo krass durchgesetzt hat ^^
Die Eiweißmasse wird mit einem Silikonspachtel nach und nach unter die Mandeln-Puderzucker-Mischung gegeben. Bei Macronen ist es sehr wichtig, dass der Teil nicht zu fest und nicht zu flüssig wird, deswegen schaut euch wirklich Profi-Videos dazu an! [das war nämlich mein Problem - ich war zu müde, das noch weiter zu mischen, und mein Teig wurde etwas zu fest] Das erste Video hier hat mir sehr gut gefallen.
Weiter füllt man die Masse in den Spritzbeutel mit einer Lochöffnung und drückt ca. 2 Euro große Kreise auf ein Backblech. Das Backblech wird dann erstmal für ca. 10 min zur Seite gestellt, damit die Macarons etwas trocknen. In der Zeit kann man schon mit der Füllung anfangen ;)
Der Backofen wird bei 140°C Oberhitze vorgeheizt und die Macarons kommen für 15 min in den Ofen.
Nachdem die Macrons abgekühlt haben, können sie mit einem Messer vom Backpapier abgemacht werden.

Füllung
Was ihr braucht:
50 g weiße Schokolade
etwas Schlagsahne

Wie es geht:
Die Schokolade schmelzen und mit etwas Schlagsahne verrühren.
Das wars schon :D
Wenn man nicht so perfekte Hälften hat (wie ich z.B.) muss man dann noch etwas Memory spielen und passende Hälften suchen. Auf eine Hälfte die Füllung schmieren und die andere draufdrücken.
Fini!
Mmhh.. Délicieux!
Viel Spaß, wenn ihr das auch ausprobieren wollt, und habt eine tolle Woche!

15 % shared love:

{ Selma } on: 31. Januar 2012 um 10:50 hat gesagt…

wow sehr schoen! Der erste ist am schoensten. Aso ich habe das auch sehr oft versucht aber so perfect sehn die nie aus wie die aus Frankreisch. xoxo Selma

{ sarah rebecca } on: 31. Januar 2012 um 11:19 hat gesagt…

Meine wurden genauso wie deine :D Ohne Farbstoff etc. :D
Aber sie haben trotzdem geschmeckt, waren nur SEHR süß!

{ sarah rebecca } on: 31. Januar 2012 um 11:56 hat gesagt…

Sehe grad erst deinen Kommentar! :O Danke danke ♥
Ja, ich hab's woanders schonmal gesehen und dachte an Twitter.. "Follow Friday" (vielleicht führe ich das ja auch bei mir ein? XD), "Music Monday", etc. :3

{ Alexx } on: 31. Januar 2012 um 15:37 hat gesagt…

Ich muss die jetzt auch mal versuchen :)
Sieht lecker aus

{ Ina } on: 31. Januar 2012 um 19:13 hat gesagt…

die sehen auch echt toll aus :D
GLÜCKWUNSCH :D

{ Fräulein Daisy } on: 31. Januar 2012 um 20:25 hat gesagt…

Danke für deinen lieben Kommentar! Hab mich bislang nie getraut dieses Gebäck mal zu probieren, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, dass sowas schmeckt :D Aber jetzt, wo ich mir das Rezept so durchlese, hören sich die Kombi gar nicht schlecht an. Vielleicht versuche ich mich bald auch mal daran..?
Liebe Grüße
Daisy

{ Desire Sakura } on: 31. Januar 2012 um 20:36 hat gesagt…

Sieht doch sehr gelungen aus <3

{ sarah rebecca } on: 31. Januar 2012 um 23:15 hat gesagt…

Hab auch manchmal heulen können und hatte so oft ne Gänsehaut :D Mensch! Und das Ende.. Glaubst du, dass G Gossip Girl ist? :O

{ sarah rebecca } on: 31. Januar 2012 um 23:54 hat gesagt…

Ooooh ja.. sie ist wunderschön ♥ Hihi.
Serena mag ich seit der 5. Staffel auch gerne :)

{ Steff } on: 1. Februar 2012 um 09:32 hat gesagt…

Sieht total lecker aus! Ich will auch unbedingt mal welche probieren, weil die halbe Bloggerwelt so davon schwärmt, aber iiiirgendwann finde ich schon einen Laden in der Nähe, der die hat! :)

{ sarah rebecca } on: 1. Februar 2012 um 15:41 hat gesagt…

Vielen vielen Dank ♥ Freut mich sehr :)

{ Steff } on: 1. Februar 2012 um 18:00 hat gesagt…

Hehe, Danke.
Ja, finde Oufitposts auch nicht unbedingt so nötig. Wenn jemand einen tollen, kreativen Klamottenstil hat gerne, aber manche Blogger wollen dem so nachahmen, dass sie auf Teufel komm raus ihre Tagesoutfits abknipsen, auch wenn die nur aus Jeans und T-Shirt bestehen....WTF!?

{ [ekiém] } on: 1. Februar 2012 um 18:05 hat gesagt…

Och die sehen super aus! Wow ♥ Irgendwann werde ich mcih da auch mal heran probieren :]
Also ich bin mir nciht ganz sicher, aber der pinsel hat so 3,75 gekostet und die eyeliner so 4 nochwas. Liegt beides nebeneinander und ist von manhatten :] Bin eigentlich ganz zufireden ♥

{ Sarah-Maria } on: 4. Februar 2012 um 15:33 hat gesagt…

Hmmmm LECKER!!! Davon hätte ich jetzt auch gerne ein paar.... :D

Mit einem lieben Gruß, Sarah

{ Yasmin Sanchez } on: 6. Februar 2012 um 12:26 hat gesagt…

Ich weiß wa sich heute Abend vorhabe...das sieht so lecker aus & erlich so schwer klingt das gar nicht.
Ich habe mal einen Baumkuchen selber gemacht und stand 10 Stunden in der Küche, also dürfte das kein Problem sein :D.

Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen